Lexikon

a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z

Bürger oder Bürgerin

Leichtes Format

Das Wort »Bürger« kommt aus der Zeit, als Menschen in der Nähe von Burgen gelebt haben. Bei Kriegen haben sie hinter den Burgmauern Schutz gefunden. Früher waren nicht alle Menschen Bürger oder Bürgerinnen. Die Gesellschaft war in Klassen geteilt: 
- die Bürger und Bürgerinnen,
- die Arbeiter und die Arbeiterinnen
- und der Adel.
Jede Klasse hatte ihre Regeln und Aufgaben.

Heute nennt man Bürger und Bürgerinnen die Bewohner oder Bewohnerinnen einer Stadt oder einer Gemeinde.

Alle Menschen, die in einem Staat leben, heißen Staatsbürger  oder Staatsbürgerinnen. In Österreich leben österreichische Staatsbürger und Staatsbürgerinnen. In Österreich leben aber auch Menschen von anderen Staaten.   Einige Menschen gehören zu zwei Staaten. Manche Menschen gehören zu keinem Staat, sie heißen Staatenlose.