Lexikon

a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z

Republik

Leichtes Format

Das Wort kommt vom Lateinischen »respublica«. Das heißt die »öffentliche Sache«. Das Interesse von allen ist wichtiger als das Interesse von einem alleine. Das Gegenteil der Republik ist die Monarchie. In der Monarchie gibt es einen Monarchen oder eine Monarchin. In der Republik gibt es einen Präsidenten oder eine Präsidentin. Die Bürger und Bürgerinnen wählen den Präsidenten oder die Präsidentin. Wie lange jemand Präsident oder Präsidentin sein kann, steht in der Verfassung. In Österreich ist der Präsident oder die Präsidentin das Staats-Oberhaupt. Er oder sie hat aber keine Regierungsmacht. Er darf den Staat nur vertreten. Das nennt man Parlamentarische Republik. Welche Aufgaben ein Präsident oder eine Präsidentin hat ist unterschiedlich. In den USA zum Beispiel spielt der Präsident oder die Präsidentin eine große Rolle. Er hat sehr viel Macht und einen starken Einfluss. Das nennt man deshalb auch Präsidentschafts-Republik.