Lexikon

Das ABGB regelt wichtige Angelegenheiten des Privatrechts in Österreich. Ganz allgemein geht es dabei um die Privat-Rechte und Pflichten der Einwohner des Staates, wie es schon zu Beginn des 19. Jahrhunderts formuliert wurde. Das ABGB wurde bereits am 1. Jänner 1812 in Kraft gesetzt und seitdem immer wieder ergänzt bzw. auf den neuesten Stand gebracht. Im Lauf der Zeit wurden aber bestimmte private Angelegenheiten außerhalb des ABGB geregelt – so etwa das Wohnrecht, Eherechtsangelegenheiten oder das Arbeitsrecht. Wenn z.B. jemand von einer anderen Person Schadenersatz fordert (weil diese Person ihn oder sie verletzt hat), so ist im ABGB geregelt, ob und unter...

Politische Entscheidungen können in einem Staat nicht von allen Leuten gemeinsam getroffen werden. Das sind viel zu viele. Daher wählen die Bürger und Bürgerinnen Parteien. Die Parteien stellen Personen als Kandidaten und Kandidatinnen auf. Nach der Wahl sind die Kandidaten und Kandidatinnen unsere Abgeordneten. Wenn eine Partei viele Stimmen bekommt, hat sie viele Abgeordnete. ...